Skisprung : Würth fällt nach Sturz verletzt aus

Skispringerin Svenja Würth hat sich bei einem Trainingssturz vor dem Weltcup im russischen Tschaikowski eine Wirbelverletzung zugezogen und droht die Olympischen Winterspiele zu verpassen.

Die 20-Jährige aus Baiersbronn wurde am Freitag umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert, wo die erste Diagnose erstellt wurde. „Svenja geht es den Umständen entsprechend gut, sie hat keinerlei Ausfallerscheinungen. Der betroffene Wirbel wurde fixiert“, berichtete Bundestrainer Andreas Bauer. Würth soll nun so schnell wie möglich die Heimreise antreten und wird in Deutschland weiter untersucht.(dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben