• Skurriles Interview mit dem Wolfsburger Star: Moderatorin erkennt Weltmeister André Schürrle nicht

Skurriles Interview mit dem Wolfsburger Star : Moderatorin erkennt Weltmeister André Schürrle nicht

Eigentlich wird Fußball-Nationalspieler André Schürrle überall erkannt. Ein TV-Interview verlief für ihn nun überraschend, doch er spielte stark mit.

André Schürrle ist offenbar für jeden Spaß zu haben.
André Schürrle ist offenbar für jeden Spaß zu haben.Foto: AFP

André Schürrle war vollkommen perplex. Immer wieder musste er loslachen - doch gegenüber der verdutzten Moderation spielte er seine neue Rolle grandios. Die Moderatorin des Web-Senders Rocket Beans TV verwechselte den Fußballstar vom VfL Wolfsburg mit einem Profi-Computerspieler, anscheinend ein Streich ihrer Redaktion. Sie stellte den Nationalspieler als Videospiel-Champion Christian Chmiel vor, den es wirklich gibt, und Weltmeister Schürrle spielte spontan mit.

Beide haben sichtlich Spaß, vor allem als die Verwechslung auffliegt. Auf die Frage, ob er als Spieler eher der zurückhaltende „Objective“ oder der aktive „Slayer“ ist, antwortet der Weltmeister: „Ich bin eher der Slayer. Du musst schon mittendrin sein, wenn Du spielst.“ Die Moderatorin Sofia Kats schrieb zu dem Interview, das vor bereits vor einigen Tagen online ging, am Donnerstag bei Twitter: „Ja, habe ihn wirklich nicht erkannt :)“. Das skurrile, aber überaus unterhaltsame Interview mit dem Bundesliga-Profi Schürrle entwickelt sich derzeit zum Internet-Hit. (Tsp)

Folgen Sie der Tagesspiegel-Sportredaktion auf Twitter:

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben