Slalom : Riesch Vierte in Lienz

Maria Riesch hat beim Weltcup-Slalom im österreichischen Lienz nur knapp einen Podestplatz verpasst. Den Sieg holte die Italienerin Chiara Costazza.

Maria Riesch
Maria Riesch. -Foto: dpa

Lienz/ÖsterreichDer Deutschen gelang ihre beste Platzierung in einem Slalom seit März 2004. Zweite hinter Costazza wurde die Österreicherin Nicole Hosp, die damit auch die Führung im Gesamt-Weltcup übernahm. Die Finnin Tanja Poutiainen war als Dritte 0,35 Sekunden schneller als Riesch. Katharina Dürr aus Germering holte als 26. die ersten Weltcup-Punkte ihrer Karriere. Die Karlsruherin Nina Perner schied im zweiten Lauf am vorletzten Tor aus.

"Ich habe versucht, locker zu bleiben. Die Rechnerei nach dem ersten Durchgang bringt eh nichts", sagte Riesch, nachdem sie sich im entscheidenden Durchgang mit der zweitbesten Laufzeit um fünf Plätze verbessert hatte. Mit ihrer sechsten Top-5-Platzierung der Saison schob sich die 23-Jährige zum Jahresende zudem auf Position drei in der Weltcup-Gesamtwertung vor. (feh/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben