Sport : Slippens/Stam siegen im Schlussspurt

-

Berlin - Noch bevor in der gestrigen Nacht die Sieger des Berliner Sechstagerennens feststanden, wurde im Velodrom bereits der erste Fahrer geehrt. Die Zuschauer verabschiedeten den Radrennfahrer Rolf Aldag, der gestern die letzten Runden seiner Karriere drehte. „Time to Say Goodbye“, schallte aus den Lautsprechern, als Aldags Frau die Glocke zur großen Jagd läutete, die für den 37-Jährigen auch zur letzten seiner Laufbahn wurde. Rund 60 Minuten später waren dann auch die Sieger des Sechstagerennens bekannt: Robert Slippens und Danny Stam aus den Niederlanden.

Allerdings entschieden die beiden erst im Schlussspurt auf der letzten Geraden das Sechstagerennen von Berlin. Vor der letzten Runde lagen die Niederländer nach Runden und nach Punkten gleichauf mit den Italienern Marco Villa und Franco Marvulli. Erst auf den letzten Metern konnte sich Robert Slippens dann im Endspurt noch an Franco Marvulli vorbeischieben. Im Endergebnis lagen die Niederländer schließlich mit vier Punkten vorne. Es war die Krönung eines spannenden letzten Tages. Vor der großen Jagd waren auch noch die Deutschen Guido Fulst und Leif Lampater mit den beiden Erstplatzierten rundengleich. Den Sprintcup sicherte sich der 36-jährige Sören Lausberg. ru

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben