Snooker : ÒSullivan bleibt Weltmeister

Der 37 Jahre alte Engländer Ronnie ÒSullivan gewann im Finale in Sheffield 18:12 gegen seinen Landsmann Barry Hawkins.

Damit verteidigte ÒSullivan am Montag seinen im Vorjahr errungenen Titel. Für den Erfolg erhielt er eine Siegprämie von 250 000 Pfund oder umgerechnet knapp 300 000 Euro. Erstmals setzte sich ÒSullivan vor zwölf Jahren
beim Championat in der Billard-Variante durch.

Nach seinem letztjährigen WM-Sieg hatte sich ÒSullivan eine lange Auszeit vom Snooker genommen und danach bis zu dieser WM nur noch ein einziges offizielles Match bestritten. Während des laufenden Turniers, für das er erst spät meldete, hatte sich der Publikumsliebling widersprüchlich geäußert, ob er seine Karriere fortsetzen wird. Auch nach dem Finale ließ ÒSullivan offen, ob er zukünftig noch große Turniere bestreiten wird. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben