Snowboard : Bussler Vierter in der Schweiz

Snowboarder Patrick Bussler hat beim Weltcup in Arosa sein bestes Saison-Ergebnis eingefahren, aber als Vierter knapp das Podest verpasst.

„Ich bin froh, den Fluch der Saison endlich besiegt zu haben. Am Ende haben technische Kleinigkeiten dazu geführt, dass es nicht aufs Podest gelangt hat. Ich bin aber sehr froh und glücklich über das Ergebnis“, sagte Bussler nach seinem dritten Top-Ten-Resultat in diesem Winter.

Der Sieg beim Parallel-Riesenslalom in der Schweiz ging an Parallel-Slalom-Weltmeister Rok Marguc (Slowenien). Die Damen-Konkurrenz gewann die Norwegerin Hilde-Katrine Engeli. Beste Deutsche war Selina Jörg auf Rang 16. Weltmeisterin Isabella Laböck hatte wegen Rückenproblemen auf einen Start verzichtet.

Beim Snowboardcross hatte Paul Berg auf Rang 18 für die beste deutsche Platzierung gesorgt. Sieger wurde der Australier Alex Pullin. Bei den Damen gewann die Kanadierin Dominique Maltais. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben