Sport : "So ein Leberhaken tut höllisch weh" - Stimmen zum Kampf

Axel Schulz: "Rocky musste zu Ende kämpfen oder k. o. gehen. Die Handschuhe auszuziehen, das entspricht nicht meinem Verständnis. Als Boxer steckt man die Schmerzen weg."

Howard Carpendale: "Ein Klassekampf. Ab der zweiten Runde hatte Dariusz die Revanche sicher im Griff. Es war ein hohes Tempo, das beide Boxer gegangen sind. In der Kondition war der Champion hoch überlegen. Eine ganz klare Sache zum Schluss für den Tiger. Rocky hat schwere Schläge einstecken müssen."

Michael Stich: "Ein Superfight und eine Superleistung von Dariusz. Die zwei Jahre lange Pause von Rocky war das Handicap des Herausforderers."

Karl Dall: "Der Titelverteidiger hat zu Recht gewonnen. Dariusz hat sich nicht geschont. Für mich war es ein bemerkenswert fairer Kampf. Ich habe aber auch keine Sekunde am Sieg von Michalczewski gezweifelt."

Helge Schneider: "Rockys Aufgabe war sehr intelligent. Er hat recht früh kräftig eins auf die Nase bekommen und sah wohl seine Gesundheit gefährdet."

Andreas Grajewski (Örtlicher Veranstalter): "Ich bin überglücklich, dass alles so reibungslos abgelaufen ist. Es war ein großartiger Kampf, ein einwandfreies Urteil und eine Werbung für den Boxsport. Jetzt brauche ich aber erst einmal Urlaub, um mich von den Aufregungen der vergangenen zwei Wochen zu erholen."

Wladimir Klitschko: "Die Schlagkraft des Tigers hat den Kampf entschieden. Rocky hat anfangs gut getroffen, doch das reichte nicht. Für ihn ist mit 36 Jahren jetzt der Zeitpunkt gekommen, wo er nach meiner Meinung aufhören sollte. Dariusz war gut vorbereitet. Er war topfit, schnell auf den Beinen, hatte die bessere Taktik und landete seine Treffer variabler. Die Frage nach dem Sieger stellte sich für mich nicht."

Dieter Bohlen: "Ich hätte es Rocky gegönnt. Jetzt wird es schwer für seine Karriere. Er hätte noch ein paar Kämpfe machen können. Deshalb war ich auf der Seite von Rocky. Er gehört irgendwie ins Entertainment."

Klaus Meine: "Das war ein sehr fairer Kampf. Dariusz hat sich ein großes Stück mehr in die Herzen der deutschen Box-Fans geboxt. Dass Rocky aber aufgibt, war das Letzte, was ich erwartet hatte. Er gilt sonst als harter Bursche."

Heinz Hönig: "So einen Kampf hat es in Deutschland selten gegeben. Ich finde es riesig von Rocky, dass er aufgegeben hat. Das beweist Stärke."

Willi Lemke: "Ein großartiger Kampf in einer tollen Arena. Es war wirklich wunderbar."

Dariusz Michalczewski: "Ich habe schon stärkere Leute geboxt. Ich glaube, Montell Griffin und Virgil Hill waren stärkere Boxer als Graciano."

Ulli Wegner (Trainer der Weltmeister Sven Ottke und Markus Beyer): "Es war ein großartiger Kampf. Ich bin beeindruckt, wie beide aufeinander losgegangen sind. Toll, wie Rocky nochmal zurückgekommen ist. Es wäre schade, wenn er jetzt aufhört. Ich hoffe, dass wir in Deutschland weiter solche Kämpfe zu sehen bekommen."

Ralf Rocchigiani (Ex-Weltmeister): "Dariusz war physisch stärker. So ein Leberhaken tut höllisch weh."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben