Sport : So schön kann Abstieg sein

Köln – Rostock 4:0

-

Köln Der 1. FC Köln ist längst abgestiegen, aber das Feiern haben sie am Rhein noch lange nicht verlernt. Zum vorerst letzten Bundesliga-Heimspiel kamen 40 000 Zuschauer ins Rheinenergie-Stadion, und die hatten allen Grund zum Jubeln. 4:0 hieß es am Ende gegen Hansa Rostock. Jungstar Lukas Podolski traf gleich zweimal, die weiteren Tore erzielten Andrew Sinkala und Dirk Lottner. Die Rostocker hatten sich bereits vor einer Woche gerettet und begnügten sich mit der Rolle der Statisten. Zudem verlor Hansa bereits in der ersten Halbzeit in René Rydlewicz und Kim Madsen zwei Spieler durch Platzverweis. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben