SO DISKUTIEREN DIE FANS : „Wie soll die Klasse gehalten werden?“

Im Forum auf www.tagesspiegel.de/hertha wird die Niederlage von Fans lebhaft diskutiert. Auszüge:

„Halblange Bälle sind Herthas zweitprobatestes Mittel ... nach den langen Bällen. Das war kein schlechtes Spiel, das war schon beginnend mit der Aufstellung ein Offenbarungseid.“ (ahnungsloser)

„Kaum Entschlossenheit in Zweikämpfen, oft zu weit vom Mann, und die Nürnberger sollen 3 km mehr gelaufen sein. Mit welchen Mitteln soll die Klasse gehalten werden?“ (svsch58)

„Lustenberger muss verletzt gewesen sein, anders

ist nicht zu erklären, weshalb Babbel die hoffnungslose Unterlegenheit im Mittelfeld hingenommen hat. Spätestens nach 20 Minuten hätte er ihn für den völlig überforderten Torun bringen müssen. Dazu auch gleich noch Raffael für Ebert, so wäre es vielleicht gegangen.“ (woods)

„Das gleiche planlose, sinnlose, ideenlose, hilflose Gegurke wie in der Zweiten Liga. Nur dass es jetzt dem Letzten auffällt, weil man sich nicht mehr gegen noch Blindere ob des überlegenen Kaders zu Siegen eiern kann. Aber es gibt gute Nachrichten: Wir haben wieder einen Torwart!“ (HH-Hotte)

„Die Fehlpässe, Krafts mehrmalige Abstöße direkt ins Aus waren der Nervosität geschuldet. Man traute sich eben den einfachen Pass nicht zu, deshalb immer schön lang und hoch, irgendwo hin. Es wird besser werden, wenn man sich erstmal wieder an die Liga gewöhnt hat.“ (columbo)

„Ok, dann beginnt nächste Woche die Bundesliga. Hoffentlich.“ (daemmi)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben