Sport : Sogar meine Tochter heißt Chelsea

-

Meine Liebe zum englischen Fußball kann ich als Ostberliner erst seit 1989 ausleben. Jetzt dreht sich bei mir alles um den Fußball von der Insel. Mittwochvormittag habe ich gemeinsam mit meiner Tochter Chelsea ihren achten Geburtstag gefeiert. Abends war ich in Bremen Augenzeuge der 0:1-Niederlage des FC Chelsea. Egal, Chelsea ist ja trotzdem weiter. Mit deutschem Fußball habe ich fast nichts am Hut. Das größte Ereignis war für mich Englands 5:1-Sieg gegen die DFB-Elf in München. In Berlin halte ich als Fan

Union und als Spieler Kickers Hirschgarten die Treue.

Thomas Lehmann, 38, wohnt in Berlin-Köpenick

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben