Sport : Solo für Bancé

Hoffenheim – Mainz 0:1

Sinsheim - Aristide Bancé hat dem FSV Mainz 05 den zweiten Auswärtssieg der Saison beschert und den Aufsteiger damit wohl von allen Abstiegssorgen befreit. Der Angreifer aus Burkina Faso erzielte beim 1:0 (0:0)-Erfolg der Mainzer bei der TSG Hoffenheim in der 69. Minute den einzigen Treffer. „Meine Jungs haben das heute prima gemacht, kühl, mit der nötigen Ballsicherheit“, sagte der Mainzer Trainer Thomas Tuchel. „Es war eine gelungene Auswärtspartie.“

In einem schwachen Spiel erwischte Hoffenheim den besseren Start. Nach zehn Minuten köpfte Marvin Compper nach einer Ecke von Maicosuel freistehend über das Tor, wenig später schoss Vedad Ibisevic über die Latte. Die Gäste wurden zweimal durch Eugen Polanski gefährlich, doch seine Fernschüsse gingen knapp am Tor vorbei. Die beste Gelegenheit vor der Pause vergab Demba Ba für die Hoffenheimer. Der Senegalese hatte den Ball bereits am Mainzer Torhüter Heinz Müller vorbei gelegt, wurde dann aber noch von Nikolce Noveski gestoppt.

Nach der Pause verflachte die Begegnung. Beide Mannschaften rieben sich im Mittelfeld in Zweikämpfen auf, zündende Ideen fehlten. Mainz schien lange Zeit mit einem Punkt zufrieden zu sein, doch Bancé bescherte dem Aufsteiger mit seinem Solo aus der eigenen Hälfte noch den zweiten Auswärtssieg. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben