Sport : Spandau 04 siegt nach dem Gewitter

-

Berlin Gerade wollten die Spieler im Forumbad ins Wasser springen, da begann es heftig zu blitzen und zu donnern. Unter diesen Voraussetzungen konnte das zweite Finalspiel um die deutsche Wasserball-Meisterschaft nicht beginnen. Die Männer von Spandau 04 und des ASC Duisburg mussten sich die Bademäntel wieder anziehen, bis dann nach 35 Minuten der Spuk am dunklen Himmel wieder beendet war. Unerwartetes gab es nach dem Anpfiff dann auch im Wasser zu sehen, wenn auch am Ende die Berliner 13:5 (2:2, 3:2, 4:1, 4:0) siegten. Sie führen damit in der Best-of-five-Serie mit 2:0, sie können damit bereits heute (12 Uhr im Forumbad) ihren 25. Meistetitel für den Verein sichern.

Überraschend war zunächst, dass der ansonsten über die Saison hinweg überragende Torhüter Alexander Tchigir zweimal den Ball durch die Hände gleiten ließ. Duisburg führte 2:0 und im zweiten Viertel noch einmal 3:2. Danach lief alles unter freiem Himmel wieder erwartungsgemäß. Politze, Savic (je 3), Ingenlath (2), Andruszkiewicz, Schertwitis, Schlotterbeck, Weissinger und Pohlmann warfen die Tore für den Favoriten. heit

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben