Spanien : Christian Lell von der Polizei verhört

Der frühere Hertha-Profi Christian Lell von UD Levante ist von der spanischen Polizei wegen des Vorwurfs der häuslichen Gewalt verhört worden.

Der 29-Jährige sei am späten Freitagabend von einem Richter der Gemeinde Lliria im Osten des Landes vernommen worden, bestätigte ein Sprecher am Oberlandesgericht der Autonomen Region Valencia. Zuvor hatten die Polizei und Levantes Trainer Joaquín Caparrós über die Anschuldigungen berichtet.

Nach dpa-Informationen soll Lell zuerst Anzeige gegen seine Lebensgefährtin wegen Körperverletzung, Betrug und Veruntreuung gestellt haben. Danach habe diese ihrerseits eine Anzeige gestellt.

Der Außenverteidiger stand am Samstagabend für das Derby beim FC Valencia wie schon zuletzt nicht im Kader. Die Ereignisse um Lell seien bei UD Levante „wie eine echte Bombe eingeschlagen“, schrieb die Onlinezeitung „Elmundo.es“. Der Vertrag des früheren Profis von FC Bayern München, 1. FC Köln und Hertha BSC läuft noch bis zum 30. Juni. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar