Spanischer Pokal : Schuster-Club Getafe wirft Barça raus

FC Getafe hat für eine Sensation im spanischen Fußball-Pokal gesorgt. Der Madrider Vorstadtclub fegte im Halbfinal-Rückspiel den FC Barcelona vom Platz.

Madrid - Mit 4:0 (2:0) siegte der FC Getafe, und damit machte das Team von Trainer Bernd Schuster die 2:5-Niederlage aus der ersten Begegnung wett. Während der Tabellenführer der Primera Division sang- und klanglos aus dem Wettbewerb ausschied, trifft Getafe im Endspiel im Madrider Bernabeu-Stadion auf den FC Sevilla, der am Mittwoch mit 2:0 gegen Deportivo La Coruna siegreich war.

Das Starensemble aus Barcelona blieb bei dem als heimstark gefürchteten Tabellen-Achten der Liga alles schuldig und ging in Getafes Sturmwirbel regelrecht unter. Casquero (38.), Guiza (43./73.) und Dorado (70.) krönten die Aufholjagd des vom früheren deutschen Nationalspieler Bernd Schuster trainierten Außenseiters mit vier begeistert gefeierten Toren. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben