Sparzwang : VfL Bochum schafft U-23-Team ab

Der Fußball-Zweitligist VfL Bochum wird aus Kostengründen in der kommenden Saison 2015/2016 keine zweite Mannschaft mehr in der Regionalliga West melden.

Der Revierclub will nach eigenen Angaben vom Montag seine Nachwuchsabteilung neu ordnen und den Fokus stärker auf die Heranführung der eigenen Talente in den Profibereich lenken. Ziel sei es, eine höhere Durchlässigkeit von der U19 in den Lizenzspielerbereich zu schaffen. Mit dem Rückzug der U23 und weiteren Maßnahmen will der Verein jährlich rund 1,5 Millionen Euro sparen.

Vor einigen Monaten hatten die Bochumer aus Kostengründen ihr Frauenteam aus der 2. Bundesliga zurückziehen wollen. Nachdem der Club mit diesen Plänen auf großen öffentlichen Widerstand in der Region gestoßen war, hatte er den Beschluss für unbestimmte Zeit ausgesetzt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben