Spekulationen : Schumacher schweigt eisern

Formel-1-Pilot Michael Schumacher bleibt hinsichtlich seiner Zukunft weiter hart. Erst am Sonntag nach dem Rennen soll bekannt gegeben werden, ob der siebenmalige Champ seine Karriere fortsetzt.

Hamburg - Vor dem Großen Preis von Italien in Monza (Sonntag, 14 Uhr, live auf RTL und Premiere) blockte der 37-Jährige einmal mehr alle diesbezüglichen Fragen ab. "Erst am Sonntag nach dem Rennen werden wir eine Entscheidung bekannt geben", sagte der Ferrari-Pilot. Dass der Wirbel um Schumacher seine Arbeit beeinträchtigt, glaubt der Rekordweltmeister indes nicht. Es sei ein ganz normales Wochenende, so Schumacher, "den Mitteilungs-Zeitpunkt haben wir genauso gewählt, dass er uns möglichst wenig stört", betonte Schmacher gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Michael Schumacher feierte seit seinem Einstieg in die Formel 1 1991 bei Benetton-Ford sieben Weltmeisterschaftstitel (1994, 1995, 2000 - 2004). In der aktuellen Saison liegt er vor dem 15. von 18 WM-Läufen zwölf Zähler hinter dem Gesamtführenden Spanier Fernando Alonso auf Renault zurück. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar