Sport : Sperre für Langläuferin Evi Sachenbacher

-

Schock im deutschen Olympiateam am Abend vor der Eröffnungsfeier: Evi Sachenbacher-Stehle, Staffel-Olympiasiegerin von 2002, soll vom Internationalen Skiverband FIS wegen eines zu hohen Hämoglobin-Wertes mit einer Schutzsperre von fünf Tagen belegt worden sein. Damit würde sie das Jagdrennen über 15 km am Sonntag verpassen. „Ich gehe davon aus, dass die Fakten stimmen“, sagte Stefan Schwarzbach, Sprecher der Langläufer. Eine Bestätigung der FIS stand am späten Abend aus. Zu hohe Hämoglobin-Werte können ein Hinweis auf Blutdoping sein. Sachenbacher hat genetisch bedingt einen relativ hohen Hämoglobinwert, der die Zahl der roten Blutkörperchen beschreibt. Eine Sondergenehmigung vor Olympia hatte die FIS abgelehnt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben