SPERREN GEFORDERT : SPERREN GEFORDERT

Der Kontrollausschuss des DFB hat nach den Vorkommnissen beim Relegationsrückspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC lange Sperren gegen die Berliner Lewan Kobiaschwili, Thomas Kraft, Christian Lell und Andre Mijatovic sowie den Düsseldorfer Andreas Lambertz beantragt. Gegen Kobiaschwili beantragt der Kontrollausschuss eine Sperre von einem Jahr. Ihm wird zur Last gelegt, Schiedsrichter Wolfgang Stark nach Spielschluss mit der Faust gegen den Kopf geschlagen zu haben. Christian Lell droht eine Sperre von sechs Pflichtspielen, er soll Gegenspieler Assani Lukimya-Mulongoti angespuckt und Stark beleidigt haben. Ebenfalls wegen Schiedsrichter-Beleidigung beantragt der Kontrollausschuss Sperren gegen Kraft (fünf Spiele) und Mijatovic (vier Spiele). Darüber hinaus wird gegen Lambertz eine Sperre von zwei Spielen und eine Geldstrafe von 5000 Euro beantragt, nachdem dieser ein Bengalisches Feuer geschwenkt hatte. Die Fußballer müssen bis Donnerstagmittag entscheiden, ob sie den Strafen zustimmen. Andernfalls werden die Fälle vor dem DFB-Sportgericht verhandelt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben