Spielerwechsel : Marcelinho kehrt Wolfsburg den Rücken

Wolfsburgs Friseure und vielleicht einige wehmütige Hertha-Fans dürften trauern: Der brasilianische Paradiesvogel Marcelinho verlässt den VfL und will künftig wieder in der Heimat kicken - auch der Verein steht schon fest.

Marcelinho
Marcelinho -Foto: ddp

Rio de Janeiro/Hamburg Fußball-Profi Marcelinho kehrt dem Bundesligisten VfL Wolfsburg den Rücken und wechselt mit sofortiger Wirkung zurück in seine brasilianische Heimat. Der 33-Jährige spielt künftig für Flamengo Rio de Janeiro, teilte der brasilianische Erstligist am Sonntag (Ortszeit) auf seiner Internetseite mit. Marcelinho habe einen Vertrag bis Dezember 2010 erhalten und solle am Mittwoch offiziell vorgestellt werden, sagte Flamengo-Vizepräsident Kleber. Der Mittelfeldakteur absolvierte für Hertha BSC und Wolfsburg insgesamt 205 Bundesliga-Partien, in denen er 77 Treffer erzielte. Marcelinho war im Januar 2007 zum VfL gewechselt. (ae/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben