Sport : SPIONAGE-AFFÄRE

Tschechiens Vertreter im Fia-Weltrat hat Einblicke in die Umstände der Urteilsfindung der Spionageaffäre gewährt. Laut Radovan Novak kam der Vorschlag zur Rekordstrafe von 100 Millionen US-Dollar von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone. Novak habe auch gefragt, „warum wir nicht auch über Ferrari zu Gericht sitzen. Die Spione tauschen das Material doch untereinander aus. Aber Ferrari ist unantastbar“. Den Verlauf der Verhandlung nannte Novak „entsetzlich“: „Da liefen etwa extrem angeheizte 40 Rechtsanwälte herum. Mit einer Sitzung hatte das nicht mehr viel zu tun.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar