Sport : Sport-Nachrichten: Fakten

Zum Auftakt gegen Kuba

Ein harter Brocken wartet gleich zum Auftakt des Olympischen Turniers auf die deutschen Volleyballerinnen. Das Team des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) trifft im Eröffnungsspiel am 16. September in Sydney auf Weltmeister Kuba. Weitere Gegner sind Europameister Russland, Südkorea, Peru und Italien.

Niederlage ohne Matthäus

Die New York/New Jersey können auch ohne Lothar Matthäus verlieren. Das Team vom "Big Apple" unterlag bei US-Meister Washington D.C. United mit 2:3 nach Verlängerung und kassierte damit die erste Niederlage nach neun Spielen. Trotzdem führen die MetroStars die Eastern Division weiter an. Lothar Matthäus saß auf der Tribüne, nachdem er seine Verletzung auskuriert hat, wurde er noch geschont.

Volleyball-WM in Deutschland

Deutschland wird im Jahr 2002 erstmals in der Geschichte eine Volleyball-Weltmeisterschaft ausrichten. Der Weltverband FIVB ernannte im Rahmen des Kongresses in Sevilla nach dem Rückzug von Brasilien den Deutschen Volleyball-Verband (DVV) zum Ausrichter der Damen-WM.

IOC-Gerichthof lehnt Klage ab

Der Sportgerichtshof (CAS) des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hat die Klage der japanischen Schwimmerin Suzu Chiba im Rechtsstreit um ihre Olympia-Nominierung abgewiesen. In einer Sondersitzung in Tokio fand das CAS kein Anzeichen für ein unfaires Verhalten des japanischen Schwimmverbandes (JASF), der sie trotz erfüllter Qualifikationsnorm nicht für Olympia nominiert hatte.

Skispringer experimentieren

Den Auftakt zum Sommer-Grand-Prix am Wochenende in Hinterzarten benutzt der Internationale Ski-Verband (Fis) als Experimentierfeld für Regeländerungen. Die Anzüge sind enger und taillierter, die Sprungski streng normiert. Ganz neu ist der Modus: Statt wie bisher in zwei Wertungsdurchgängen werden Sieger und Platzierte durch einen neuen K.o.-Modus mit Viertel- und Halbfinale ermittelt. Es werden mehr als 35 000 Zuschauer erwartet, rund 100 Springer aus 19 Nationen kämpfen um das Preisgeld in Höhe von insgesamt 60 000 Mark.

0 Kommentare

Neuester Kommentar