Sprint-Halbfinale : Fehlstart und Bestzeit für Usain Bolt

Nach einem Fehlstart ist Top-Favorit Usain Bolt mit der besten Halbfinalzeit in den 100-Meter-Endlauf der Leichtathletik-WM in Berlin gestürmt. Der Startschuss für das große Finale fällt heute um 20.35 Uhr.

Der 22 Jahre alte Jamaikaner siegte am frühen Sonntagabend in seinem Halbfinallauf noch locker in 9,89 Sekunden. Titelverteidiger Tyson Gay (USA) stand ihm in 9,93 kaum nach; Bolts Landsmann Asafa Powell legte in 9,95 Sekunden die drittbeste Halbfinalzeit vor. Das prestigeträchtigste Finale der Leichtathletik wird heute um 21.35 Uhr gestartet. Noch nie seit der WM-Premiere 1983 hat ein Jamaikaner Gold auf der kürzesten Sprintstrecke gewonnen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben