Sport : Stadionsprecher Wenzel darf wieder ans Mikro

Der langjährige DFB-Stadionsprecher Andreas Wenzel wird beim Halbfinale zwischen Deutschland und Italien in Dortmund wieder hinterm Mikrofon stehen.

Berlin - Das teilte der Sprecher des WM-Organisationskomitees, Gerd Graus, am Sonntag in Berlin mit.

Wenzel hatte beim Viertelfinale zwischen Deutschland und Argentinien die deutschen Zuschauer zu mehr Unterstützung aufgefordert und damit das Neutralitätsgebot verletzt. Auf Drängen der Fifa hatte das WM-OK den Sprecher noch während der Partie ausgetauscht. "Er hat von uns die gelbe Karte bekommen, wird aber weitermachen", sagte Graus. Andreas Wenzel kommt bei der WM immer bei den Spielen der deutschen Nationalmannschaft zum Einsatz. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben