Sport : Stevens baut auf Bobic

-

Eigentlich hatte Huub Stevens mit Herthas Fußballern gestern früh am Olympiastadion trainieren und dann entscheiden wollen, ob er den leicht angeschlagenen Fredi Bobic mit nach Stuttgart nimmt. Er besann sich eines anderen. Das Training fiel aus, der Flug nach Stuttgart wurde früher als ursprünglich geplant angetreten. Um 17.30 Uhr, also zur selben Stunde wie heute beim Anpfiff in Stuttgart, nahm dann Herthas Trainer auf der Festwiese nahe dem GottliebDaimler-Stadion seine Spieler ran. Sein besonderes Augenmerk galt Bobic, der in der Woche wegen einer Wirbelsäulen-Blockade nicht hatte mittrainieren können. Und Herthas prominenter Zugang hielt durch. „Ein wenig spüre ich noch den Druck im Rücken. Das behindert mich aber nicht sonderlich“, sagte der Stürmer. Stevens geht davon aus, Bobic heute gegen den VfB einsetzen zu können. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben