Sport : STICHWORT: NEW BALLS



Was haben, sagen wir, ein Schleifchenturnier beim Bezirksamt Neukölln und die German Open gemeinsam? Nein, das soll kein schlechter Scherz werden.Immerhin sind Platzgröße, Netzhöhe, die Sportgeräte (nahezu) gleich.Und auch das kleine gelbe Rund kommt in vakuumbehandelten Büchsen auf den Platz.Doch was dann mit den Tennisbällen passiert, das macht schon einen gewissen Unterschied aus.Während filzbeschichteten Ostereier im Freizeitbereich viel liebevoller behandelt werden, mehr Freiräume beim Landen haben und länger leben, wird bei den Profis gnadenlos auf die Bälle eingeprügelt.Und meistens bleiben sie auch zentimetergenau zwischen den Linien.Wenn nicht, dann rollen sie, von eifriger Kinderhand dirigiert, wieder zu den Absendern zurück.Es sei denn, Herr oder Dame auf dem Hochsitz verkünden mit dezentem Unterton: "New Balls".Dann halten Fräulein Kurnikowa oder Hingis das flauschige Etwas wie einen Schmetterling in die Höhe, um zu zeigen: "Das sind sie." Wenn Greg Rusedski oder Mark Philippoussis dies tun, dann darf man das als Drohung deuten: "Junge, zieh den Kopf ein.Gleich kommt das Ding hier mit 220 km/h geflogen." Der englishe Oberschiedsrichter Alan Mills erinnert sich: "Bis Anfang der siebziger Jahre haben wir in Wimbledon zumindest einen Satz mit den gleichen Bällen durchgespielt.Doch dann kam die Profitour ..." Die Belastung der Bälle stieg enorm, das Vakuum ging bei den Ballwechseln immer rascher verloren.Also mußte eine Regel her, um möglichst gleichbleibende Bedingungen zu gewährleisten.Und die weisen nun bei WTA-Turnieren "new Balls" nach zuerst neun (beispielsweise bei 5:4) und dann nach elf Spielen an.Bei Grand-Slam-Wettbewerben kommt das Kommando nach sieben und neun Spielen.Wenn die 5000 "new Balls" in Berlin zu "old Balls" geworden sind, wandern sie übrigens nicht in die riesigen Müllcontainer.Nein, sie finden im Trainingsbetrieb bei Rot-Weiß oder bei Vereinen Verwendung.epo.

Wenn gnadenlos geprügelt wird ...

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben