• STIL Offensive: Redeverbot und Ufo-Alarm Verena Friederike Hasel vermutet bei der EM fremde Mächte am Werk

STIL Offensive : Redeverbot und Ufo-Alarm Verena Friederike Hasel vermutet bei der EM fremde Mächte am Werk

Verschwörungen zeichnen sich dadurch aus, dass man sie nicht bemerkt. Das weiß jedes Kind. Insofern schöpfte ich sofort Verdacht, als die EM so tat, als sei sie ein reines Fußballturnier. (Nach dieser anspruchsvollen Beweisführung kann man sich zurücklehnen und einen Schluck Kaffee trinken, es folgt eine Verschwörungstheorie.) Ich beobachtete genau, ich ließ nicht locker, ich weiß nun: Die EM ist von fußballfernen Kräften und fremden Mächten unterwandert. Verzweifelt versuchen die Fußballer schon die ganze Zeit uns Zeichen zu geben, doch wir sind zu blöd, um sie zu lesen.

Denken wir nach. Zunächst kommt es einem Wunder gleich, dass wir überhaupt erfahren haben, dass derzeit ein Fußballturnier an verschiedenen Orten in Österreich und der Schweiz ausgetragen wird. Die Losung der Uefa lautet nämlich Schweigen. Kein Mensch, der an der EM mitarbeitet, darf sich unkontrolliert äußern. Selbst den Kindern, die mit den Fußballern einlaufen, wurde Redeverbot erteilt. „Du, der Ronaldo hat vor dem Spiel noch in der Nase gebohrt und seinen Popel auf dem Spielfeld dann an Ballack abgeschmiert“ – solche Aussagen sind uns also entgangen. Manche Spieler haben deswegen eine teamübergreifende Verabredung geschlossen. Die Tore schießen sie nur in den letzten Minuten und hoffen, dass sich die Zuschauer irgendwann fragen, ob das mit rechten Dingen zugegangen sein könne, als der Kroate Ivica Olic den Ball gegen die Türken in der 19. Spielminute nicht reinbekam. Die Antwort ist: Er musste danebenschießen, weil er gerade das „E“ im Wort „Hilfe“ zu Ende lief. Flöge man mit dem Hubschrauber nicht immerzu zur Spionage über die Trainingslager, sondern zur Abwechslung einmal übers Spielfeld, könnte man erkennen, dass die Spieler uns eine Botschaft aufs Feld schreiben.

Bis dahin können wir nur mutmaßen. Es gibt Hinweise, dass sich Außerirdische der EM bemächtigt haben. Der Ufo-Meldestelle zufolge lösten die türkischen Fans nach dem Sieg gegen die Schweiz mit ihren Raketen einen Ufo-Daueralarm aus. Vielleicht hat auch ein bislang unbekannter Staat die Kontrolle übernommen. Am Samstag in den Tagesthemen sah man eine Fahne in Rot- Schwarz-Gold. Der Grafiker habe sich in den Farbtöpfen vergriffen, hieß es danach. Ich brauche wohl nicht zu sagen, dass mich diese Erklärung keineswegs beruhigt hat.

0 Kommentare

Neuester Kommentar