STIMMEN ZU SOTSCHI : „Ein logischer Sieg“

Jacques Rogge

(Präsident des Internationalen Olympischen Komitees): „Ein völlig logischer und verdienter Sieg. Russland hat bei den Winterspielen viel mehr Goldmedaillen errungen als jedes andere Land. Eine starke Bewerbung, wunderbare geographische und klimatische Bedingungen, Unterstützung durch die Politik und die Mehrheit der Bevölkerung - das alles hat eine Rolle gespielt.“ Thomas Bach (IOC-Vizepräsident und Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes): „Das ist vielleicht der Beginn einer neuen Epoche. Man muss abwarten, inwieweit das eine Richtungsentscheidung war.“

Alexander Schukow (Russischer Vize-Regierungschef): „Der Sieg

Sotschis ist eine weltweite Anerkennung für das neue Russland. Unser

Erfolg in einem derart harten Wettbewerb hat gezeigt, dass wir alles

erreichen können, wenn wir nur genügend Willenskraft aufbringen.“

Leonid Tjagatschow (Vorsitzender des Nationalen Olympischen Komitees Russlands): „Wir sind nicht nur wirtschaftlich und organisatorisch stark, sondern nehmen auch moralisch Einfluss auf die Ereignisse in der Welt.“

Heinz Jungwirth (Generalsekretär des Österreichischen Olympischen Komitees): „Wenn man weiß, was alles hinter der Bühne läuft, sind wir stolz, dass wir das nicht brauchen. Das war sicherlich eine Bewerbung des Geldes.“

Georg Hackl (Rodel-Olympiasieger und Salzburger Olympia-Botschafter): „Es war ein Tag der Weichenstellung. Da blutet mir als Athlet das Herz.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben