Stimmen zum Spiel : Fabregas: "Der Fußballgott hat Gerechtigkeit walten lassen"

Was Spieler und Trainer zum spanischen Sieg über Weltmeister Italien sagen.

Roberto Donadoni (Trainer Italien): "Es tut mir leid für die Jungs. Ich habe sie getröstet, und ihnen gesagt: Seid stolz auf das, was ihr geleistet habt. Ihr habt alles gegeben.“

Luis Aragonés (Trainer Spanien): "Es war ein ausgeglichenes Spiel. Italien ist immer ein schwieriger Gegner. Es war sehr schwierig, denn die Italiener haben die Räume eng gemacht. Gegen Russland wird es ein anderes Spiel, das ist eine Mannschaft, die große Kondition bewiesen hat und sehr schnell spielt."

Iker Casillas (Spanien): "So lange ist unsere Mannschaft nicht über ein Viertelfinale hinausgekommen. Das ist jetzt ein ganz wichtiger Moment. Wir sind einfach nur glücklich."

Cesc Fabregas (Spanien): "Es war eine Riesenaufgabe für uns, wir haben es geschafft. Man findet keine Worte dafür. Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert. Und schließlich hat der Fußballgott Gerechtigkeit walten lassen." (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar