Streit im Stadion : Gladbach-Fan lebensgefährlich verletzt

Ein Streit zwischen zwei Fußballfans eskaliert. Der Täter soll dem Opfer gegen den Kopf getreten haben, ein Hubschrauber bringt es in Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung.

Ein Hubschrauber musste einen Gladbach-Fan lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus bringen. Foto: dpa
Ein Hubschrauber musste einen Gladbach-Fan lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus bringen.Foto: dpa

Kurz vor dem Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Darmstadt 98 ist ein Streit unter Fußballfans eskaliert. Dabei erlitt ein 36-Jähriger am Sonntag lebensgefährliche Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Die beiden Borussia-Anhänger gerieten in der Nordkurve des Gladbacher Stadions in Streit. Dabei soll ein 29-Jähriger dem Opfer gegen den Kopf getreten haben, als dieses bereits am Boden lag. Mit lebensgefährlichen Verletzungen brachte ein Hubschrauber den Mann ins Krankenhaus. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen noch im Stadion fest. Gegen ihn wird wegen versuchter Tötung ermittelt. Die Ursache des Streits war am Montagmorgen nach wie vor unklar. (dpa)


2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben