Sport : Struckmann und Gäbler segeln auf Platz zwei

-

Palma de Mallorca Die deutschen Segler konnten bei der ersten europäischen Weltcup-Regatta der nacholympischen Saison in Palma de Mallorca überwiegend nicht überzeugen. In acht Bootsklassen gab es für die DSV-Starter lediglich eine Top-Drei-Platzierung im Gesamtklassement. Die Flensburger Roland Gäbler und Gunnar Struckmann segelten im Tornado auf Rang zwei hinter den Australiern Darren Bundock/Aaron Worrell. In der neuen olympischen Frauen-Disziplin Laser Radial überraschte die ehemalige Europe-Junioren-Meisterin Wiebke Schröder: Die Berlinerin wurde Vierte und erreichte zwei Tagessiege. Einen möglichen Erfolg bei den 470ern verschenkten Stefanie Rothweiler und Vivien Kussatz (Berlin) am letzten Wettfahrttag mit den Plätzen zehn und sieben. Sie wurden Vierte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben