Stürmer Adrian Ramos bei Hertha BSC : Als Top-Torschütze zur WM

Herthas Stürmer Adrian Ramos visiert mit derzeit 16 Treffern die Torjägerkanone an - und will sich in den letzten Saisonspielen für ein großes Ziel empfehlen.

von
Großes Ziel WM-Teilnahme: Herthas kolumbianischer Stürmer Adrian Ramos.
Großes Ziel WM-Teilnahme: Herthas kolumbianischer Stürmer Adrian Ramos.Foto: Imago

Adrian Ramos hat das Ziel klar vor Augen. Es steht im Büro des Managers von Hertha BSC. "Bisher konnte er sich meine Torjägerkanone angucken", sagt Michael Preetz, der die Trophäe zu aktiven Zeiten 1999 mit 23 Treffern gewann. "Ich habe ihm gesagt, du kannst sie dir nehmen." Preetz wollte seinen stürmenden Nachfolger bei Hertha damit nicht ermuntern, das Souvenir zu entwenden. Ramos könnte sich seine eigene Auszeichnung ergattern. Mit 16 Toren steht der Kolumbianer auf Platz drei der Torjägerliste hinter Robert Lewandowski und Mario Mandzukic, die jeweils 18 Mal getroffen haben. „Es wäre eine persönliche Auszeichnung für ihn“, sagt Preetz, „aber auch für die ganze Mannschaft.“

Besondere Schützenhilfe ist aber nicht zu erwarten, heute bei Werder Bremen (15.30 Uhr/Sky). Die Elfmeter schießt Ramos ohnehin. Und dass sich jeder Pass und jede Flanke an ihn richtet, ist unwahrscheinlich. „Die elf Spieler, die auf dem Platz stehen, müssen sich so helfen, dass sie am Ende gewinnen“, sagt Preetz. Und das will Hertha noch mal, im letzten Auswärtsspiel der Saison. Selbst wenn es für beide Teams um nicht mehr viel geht: Auch Bremen schwebt in der Tabelle jenseits von Gut und Böse.

Top-Torjäger in einer der besten Ligen der Welt

"Jeder höhere Tabellenplatz ist reizvoll", sagt Trainer Jos Luhukay zwar, in Anbetracht von höheren Fernseheinnahmen in den kommenden Jahren. Dennoch treten nun, da es kaum noch Ziele für das Team gibt, individuelle Ambitionen in den Vordergrund. Peter Niemeyer und Sandro Wagner würden gerne spielen bei ihrem Ex-Klub, ihre Chancen steigen, da Tolga Cigerci und Alexander Baumjohann angeschlagen fehlen. Laut "Kicker" soll Baumjohann Beschwerden an seinem operierten Knie haben. John Anthony Brooks (USA), Hajime Hosogai (Japan) und vor allem Ramos (Kolumbien) wollen sich für die WM empfehlen. "Adrian hat alles getan, um eine Nominierung zu verdienen", findet Preetz, "er ist unter den Top-drei-Torjägern in einer der besten Ligen der Welt". Wäre er Top-Torjäger, würde das die Chancen nicht schmälern.

Doch Luhukay erinnert an die Ziele eines weiteren Angreifers: "Es würde mich sehr freuen, wenn Sami Allagui seine persönliche Bestmarke übertrifft." Für Mainz hat er einmal zehn Tore erzielt, derzeit steht er bei neun. Diese Marke könnter er in Bremen oder im letzten Spiel gegen Dortmund übertreffen. Was da am Saisonende möglich ist, weiß Michael Preetz: 1998/99 schoss er vier Tore in den letzten beiden Spielen, die ihm die alleinige Torjägertrophäe sicherten.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar