Sport : Stuttgart siegt mit 3:1 – und verliert Kuranyi

-

Der VfB Stuttgart hat seine Erfolgsserie auch auf

internationalem Parkett fortgesetzt, muss das 3:1 (2:0) bei

Ujpest Budapest aber vermutlich teuer bezahlen. Der Tabellenfüherer

der Fußball-Bundesliga kann nach dem verdienten Erfolg im Erstrunden-

Hinspiel zwar bereits für die Gruppenphase des neu

gestalteten Uefa-Pokals planen, muss aber wohl länger auf seinen

Torjäger Kevin Kuranyi verzichten. Nach einem bösen Foul von Gabor Nagy wurde der zuvor zum 2:0 (30.) erfolgreiche Nationalstürmer mit Verdacht auf Syndesmosebandabriss ins

Krankenhaus gebracht. Matchwinner für die Schwaben war Cacau, der zweimal für den VfB getroffen (25. und 90.) hat. Nagy gelang der Ehrentreffer.

Der VfL Bochum hat nach sieben Jahren ein

gelungenes Comeback auf der europäischen Fußball-Bühne gefeiert und

kann auf ein Weiterkommen hoffen. Der Bundesligist erreichte bei Standard Lüttich ein hoch verdientes 0:0. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar