Sport : Stuttgart unter Druck gegen Lieblingsgegner Gladbach

Stuttgart - Gegen keinen anderen Fußball-Bundesligisten hat der VfB Stuttgart eine solch gute Bilanz wie gegen Borussia Mönchengladbach: Seit elf Spielen sind die Schwaben gegen die Mönchengladbacher ungeschlagen. Von den zurückliegenden 27 Partien konnte Gladbach nur eine für sich entscheiden. Der letzte Auswärtserfolg der Borussia beim VfB liegt mehr als 17 Jahre zurück, in der Vorsaison kassierten die Gladbacher sogar eine 0:7-Klatsche in Stuttgart.

Ein solches Debakel müssen die Gladbacher am Sonntag (17.30 Uhr, live bei Sky) nicht fürchten, zumal sie in dieser Saison bislang die wenigsten Gegentreffer der Liga aufweisen. Auch wenn der VfB der Angstgegner der Borussen ist, strotzt die Mannschaft von Trainer Lucien Favre vor Selbstvertrauen. „Wir sind selbstbewusst genug, um auch in Stuttgart was zu holen“, sagt Favre.

Stuttgart steht unter Druck: Bei einer Niederlage droht dem VfB der Absturz in die Abstiegszone. Die Hoffnungen auf eine Trendwende nach zuletzt fünf sieglosen Partien und nur einem Punkt ruhen auf Neuzugang Vedad Ibisevic. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben