Sport : Süchtig nach Siegen

Sawtschenko/Szolkowy wollen nun den WM-Titel

Quebec - Die Paarlauf-Europameister Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy haben ihren ersten Grand-Prix-Sieg der Saison hinter sich. Und bei dem einen, am Wochenende im Quebec gewonnenen Titel soll es nicht bleiben. „Wir wollen in dieser Saison alles gewinnen“, sagt Szolkowy selbstbewusst. Er meint damit vor allem den Weltmeistertitel. Die Teilnahme am Grand-Prix-Finale der besten sechs Paare Mitte Dezember in Turin könne das Duo fest einplanen, sagt Szolkowy. Dieses Selbstbewusstsein kommt nicht von ungefähr, denn in Quebec bewiesen die WM-Dritten aus Chemnitz eindrucksvoll, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Im Kurzprogramm schraubten sie ihre bisherige Bestleistung um fast zwei Punkte auf 69,44 Zähler nach oben.

In der Kür klappten bis auf den erstmals ins Programm aufgenommenen dreifachen Salchow alle Elemente inklusive der dreifachen Würfe und des dreifachen Toeloops. „Ich bin sehr zufrieden, die Kür kommt jetzt gut zusammen“, freute sich Trainer Ingo Steuer. „Im Training sind wir sie bereits fehlerfrei gelaufen“, sagte Aljona Sawtschenko. Während das Kurzprogramm zur Musik aus einem indischen Bollywood-Film allgemein auf Begeisterung stößt, wird die neue Kür durchaus auch kritisch aufgenommen. Die eher monotone Melodie „L’Oiseau“ (Der Vogel) aus dem Cirque du Soleil verlangt, dass die Sportler allein die Höhepunkte setzen. Aber sobald das gelingt, baut sich ein Spannungsbogen auf, der viereinhalb Minuten nicht loslässt. „Wir haben diese Musik gewählt, weil wir uns von anderen Paaren unterscheiden wollen und etwas anderes machen wollen“, erklärte Szolkowy.

Beim Cup of Russia vom 23. bis 25. November in Moskau sollen auch die Einzelsprünge klappen. „Wir wollen dort sauber laufen und natürlich wieder gewinnen“, sagt Szolkowy. Die stärkste Konkurrenz dort kommt mit den Olympia-Zweiten Dan Zhang/Hao Zhang aus China. Ihre Karriere dagegen beendet haben die Weltmeister Xue Shen/Hongbo Zhao – sie waren bisher die härtesten Konkurrenten für das deutsche Paar. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben