Sport : Süßer Trost - Frentzens 100. Grand Prix

Mit einer riesigen Torte hat Teamchef Eddie Jordan seinen Fahrer Heinz-Harald Frentzen zu dessen 100. Grand Prix in der Formel 1 überrascht. Vor dem Großen Preis von San Marino in Imola überreichte der Ire dem 32 Jahre alten Mönchengladbacher im Fahrerlager das süße Geschenk. Gestern wurde Frentzen in der Emilia Romagna offiziell in den exklusiven "Hunderter-Klub" aufgenommen. Bislang hat der werdende Vater drei Rennen gewinnen können - das erste am 27. April 1997 in Imola. Gestern schied er allerdings schon sehr früh aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben