TAGESSPIEGEL Online : TAGESSPIEGEL Online

Knapp die Hälfte der deutschen Nationalspieler hat einen Migrationshintergrund. Saba Farzan ist in ihrem Gastkommentar „Die deutsche Internationalmannschaft“ der Meinung, sie deswegen als nichtdeutsch zu bezeichnen, sei irgendwie von vorgestern. Auf unser Sonderseite zur WM wird diese Position rege debattiert. Wie ist ihre Meinung? Diskutieren Sie dazu und zu vielen anderen Themen unter der Adresse:

www.tagesspiegel.de/wm2010

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben