Sport : Taiwan wehrt sich gegen Fackellauf

-

Peking - Das Olympische Feuer wird auf dem Weg zu den Spielen 2008 in Peking zwar auf den Mount Everest kommen, aber aus politischen Gründen möglicherweise nicht nach Taiwan. Die Regierung in Taipeh besteht darauf, „dass die Fackel aus einem Drittland nach Taiwan kommt und Taiwan in Richtung eines Drittlandes verlässt“. Das wiederum dürfte Peking nicht akzeptieren. Taiwan will nicht hinnehmen, dass das Feuer für die Olympischen Spiele 2008 in Peking weiter nach Hongkong, Macao oder Festlandchina geht, „um zu verhindern, dass Taiwans Souveränität herabgesetzt wird“. Hongkong oder Macao gehören heute als autonome Regionen zur Volksrepublik China. Die kommunistische Führung in Peking betrachtet die demokratische Inselrepublik seit 1949 als abtrünnige Provinz.

Die Erklärung Taiwans lässt erkennen, dass sich Taiwans Haltung verhärtet hat. Bisher hatten hochrangige taiwanesische Regierungsbeamte akzeptiert, dass das Feuer aus Hongkong oder Macao kommen sollte. Mit einem solchen Kompromiss hätten beide Seiten ihr Gesicht wahren können. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben