Sport : TAKTIKSCHULE mit Mathias Klappenbach

Mesut Özil, Sami Hyypiä, Stefan Kießling, Zé Roberto, Lucas Barrios – sie alle gehören in der Elf der Hinrunde. Doch wer außer den Stars hatte eine wichtige Rolle in seinem Team inne? Hans-Jörg Butt hat zuletzt mit seinem verwandelten Elfmeter das Signal für den Sieg bei Juventus Turin gegeben. Noch wichtiger ist aber, dass er gemeinsam mit dem ebenso unvermutet starken Daniel van Buyten der anfälliger erwarteten Bayern-Defensive viel Sicherheit gibt. Leverkusens Gonzalo Castro verteidigt so stark nach vorne, dass er ein WM-Kandidat sein muss. Wie Philipp Lahm kann er rechts und links spielen. Lukas Schmitz ist einer der Schalker, die bis zu ihrem Debüt in der Bundesliga nur Felix Magath kannte. Man könnte mit Lucien Favre sagen, er sei polyvalent. Vor allem dank der Klasse des Brasilianers Dante hat sich die Fehlerquote in Borussia Mönchengladbachs Defensive signifikant verringert. Tim Hoogland treibt das Spiel der Mainzer genauso an wie Top-Einkauf Andreas Ivanschitz, und der andere Aufsteiger aus Freiburg würde ohne den allgegenwärtigen Abräumer und Antreiber Ivica Banovic weiter unten in der Tabelle stehen. Große Spielintelligenz zeigt Sven Bender im Mittelfeld von Borussia Dortmund. Achtmal war er jetzt dabei, keinmal hat der BVB verloren. Den Durchbruch geschafft hat auch sein Nebenmann Nuri Sahin, weil der glänzende Fußballer Wege gefunden hat, sein Schnelligkeitsdefizit zu kompensieren. Marco Reus ist in Mönchengladbach auf dem Weg, Marko Marin zu ersetzen. Der zaubert jetzt mit Mesut Özil und Aaron Hunt bei Werder Bremen, wo aber auch jemand Torsten Frings bei der Arbeit unterstützen muss. Der unauffällige Philipp Bargfrede bekommt dafür selten tolle Einzelnoten, macht das aber sehr gut. Bei Hannover 96 bietet der ivorische Angreifer Didier Ya Konan den Fans eine dort fast vergessene Art von Fußball. Er ist oft zu ungestüm, kennt aber nur eine Richtung: zum Tor!

0 Kommentare

Neuester Kommentar