Sport : TAKTIKSCHULE mit Mathias Klappenbach

„7 Klubs – 7 Brennpunkte“ heißt eine viel gelesene Spieltagsvorschau auf der Sport-Internetseite spox.com. Oberster Brennpunkt ist in dieser Woche die Rolle des Mittelfeldspielers Ivan Rakitic (Bild) bei Schalke 04. Mehr als zweieinhalb Jahre und 70 Bundesligaspiele ist der Kroate nun in Gelsenkirchen, die ihm bei seiner Verpflichtung zugedachte Rolle als Spielmacher hat er wegen mangelnder Dynamik und fehlendem Zug zum Tor aber nie ausfüllen können, unter keinem der vier Cheftrainer in dieser Zeit. Spox.com sieht die Möglichkeit, dass Rakitic den offensiveren Part einer „Doppelsechs“ im defensiven Mittelfeld einnehmen könnte, ähnlich wie Bastian Schweinsteiger es in dieser Saison mit großem Erfolg beim FC Bayern tut. So könnte Rakitic das Spiel aus der Tiefe heraus mit seinem guten Passspiel organisieren, die Mittelfeldzentrale wäre dann frei für Alexander Baumjohann. Eine gute Idee, die Felix Magath wohl aber höchstens punktuell Realität werden lassen wird. Zwar ist der Schalker Trainer gerade im Mittelfeld und bei seiner Grundformation immer für Überraschungen gut, auch im Revierderby gegen den BVB. Hinter den drei Stürmern – die defensiv nicht so gefordert sind wie etwa Dortmunds offensive Dreierreihe – setzt er aber meist auf ein Gleichgewicht auf den Seiten. Schalker Angriffe werden in aller Regel über rechts und den offensiven Außenverteidiger Rafinha entwickelt, links ist dafür als Gegenpol der vorgezogene Rakitic zuständig. So hat Magath auf beiden Außenpositionen Spieler mit guten technischen Qualitäten, die Jefferson Farfan oder Vicente Sanchez in Flankenposition für Kevin Kuranyi bringen können oder es gleich selbst versuchen. Eine Doppelsechs entsteht eher, wenn Peer Kluge von der anderen Halbposition nach hinten rückt, um Rafinha abzusichern. In diesem Fall strebt dann Rakitic in die offensive Mittelfeldzentrale. Also dorthin, wo er den Durchbruch nicht geschafft hat. Noch nicht, kann man wohl sagen. Rakitic wird bald erst 22 Jahre alt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben