Taktikschule : Wie spielen ohne Ibisevic?

Entscheidend bei Hoffenheims Kombinationen ist der letzte Pass, der direkt in den Strafraum zum Vollstrecker weitergeleitet wird. Für diese Aufgabe ist Neuzugang Sanogo bestens geeignet.

Mathias Klappenbach
253707_0_b097dc80.jpeg

Zwei der Schlüsselqualifikationen, die für die Verpflichtung von Boubacar Sanogo als Ersatz für den verletzten Top-Torschützen Vedad Ibisevic sprachen, waren laut Hoffenheims Manager Jan Schindelmeiser, dass Sanogo Deutsch spricht und die Bundesliga kennt. Die Integration in Klub und Umfeld erleichtert das sicher, und bei seinen bisherigen Bundesligaklubs Kaiserslautern, Hamburg und Bremen hat Sanogo zumindest in den ersten sechs Monaten überzeugt. In seinem ersten Spiel hat er immer gleich ein Tor geschossen. Von größerer Bedeutung wird aber sein, wie sich der Ivorer in das anspruchsvolle Spielsystem des Tabellenführers einfügt. Auch da sind die Verantwortlichen zuversichtlich. Sanogo ähnelt Ibisevic in Größe und Gewicht sehr, und in Bremen hat er in einer Mannschaft gespielt, die ebenfalls sehr gut kombinieren kann. Allerdings fiel er dort bisweilen durch eine gewisse Laufschwäche auf, und das Spiel der Hoffenheimer basiert auf der großen Laufstärke und Laufdisziplin der Mannschaft.

Entscheidend bei Hoffenheims Kombinationen ist der letzte Pass, der direkt in den Strafraum zum Vollstrecker weitergeleitet wird. Für diese Aufgabe ist Sanogo aufgrund seiner guten Technik, die ihm einen schnellen und kontrollierten Abschluss ermöglicht, bestens geeignet. Sanogo ist eher die letzte Kette im Glied, während Ibisevic nicht nur 18 Tore geschossen, sondern auch sieben vorbereitet hat. Noch gravierender als dessen Ausfall könnte in den ersten Spielen die Verletzung des dritten Stürmers Chinedu Obasi sein. Im 4-3-3-System würde er wohl durch Mittelfeldspieler Selim Teber ersetzt. Doch auch mit zwei Stürmern überzeugte Hoffenheim in der Vorrunde: Von sieben Spielen mit dieser Taktik ging nur eines verloren. Außerdem könnte Sanogo in diesem System eine Eigenschaft einbringen, die er Ibisevic voraushat: das gute Kopfballspiel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar