Sport : Tanz mit dem Torwart

Stuttgart wird erstmals Feldhockey-Meister

-

Düsseldorf Tim Jessulat riss sich den Helm vom Kopf, ließ seine Handschuhe auf den Boden fallen und legte sich auf den Kunstrasen. Um den Torhüter der Stuttgarter Kickers tanzten seine Mannschaftskameraden wie wild herum, bis sie sich schließlich auf ihn stürzten. Tim Jessulat hatte kurz zuvor den entscheidenden Siebenmeter des Hamburgers Max Landshut gehalten. Dadurch sind die Stuttgarter Kickers Deutscher Meister im Feldhockey, zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte.

Vor 2000 Zuschauern in Düsseldorf gewannen die Stuttgarter 5:4 (2:2,1:2) nach Siebenmeterschießen gegen den Club an der Alster. Die Hamburger, die in den beiden vergangenen Jahren Deutscher Meister geworden waren und deshalb als Favoriten in das Endspiel gingen, erzielten die ersten beiden Tore. Max Landshut, Torschützenkönig der Bundesliga, und Hendrik Lange brachten die Hamburger 2:0 in Führung, ehe Mathias Wengert noch vor der Halbzeit das 1:2 gelang.

Thomas Burkert erzielte in der zweiten Halbzeit den Ausgleich. Als es nach 70 Minuten regulärer Spielzeit und 15 Minuten Verlängerung immer noch 2:2 gestanden hatte, gab es Siebenmeterschießen. Auch das verlief lange ausgeglichen – bis Max Landshut gegen Tim Jessulat antreten musste. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben