Sport : „Tapfer, heldenhaft“

Stimmen zum Spiel

-

Otto Schily (Bundesinnenminister): „Mich hat dieser Sieg vor allem für Rudi Völler gefreut. Ich denke, die Qualifikation für die Europameisterschaft ist damit praktisch gewonnen.“

Berti Vogts (Trainer Schottland): „Wir haben eine gute Visitenkarte abgegeben und es Deutschland sehr schwer gemacht. Die Jungs glauben an ihre Stärken und wollten hier eigentlich einen Punkt mitnehmen.“

Oliver Kahn (Kapitän der deutschen Nationalmannschaft): „Wir waren enorm unter Zugzwang nach dem schlechten Spiel gegen Island. Es war klar, dass wir es besser machen mussten, aber mir war auch klar, dass wir gewinnen.“

Michael Ballack (Nationalspieler): „Wir haben bis zum 2:0 hervorragend gespielt und uns auch nach dem 2:1 nicht hinten reingestellt. Es ging heute nicht nur um Rudi Völler, sondern um alle. Nach seiner Rede brauchte er uns nicht mehr zu motivieren, da war alles gesagt.“

Dieter Hoeneß (Manager Hertha BSC): „Ein hoch verdienter Sieg. Die EM haben wir damit so gut wie erreicht. Die Mannschaft hat bewiesen, dass sich Rudi Völler zu Recht vor sie gestellt hat.“

„The Herald“ (schottische Tageszeitung): „Schottland war tapfer, sogar heldenhaft. Nur zwei unnötige Gegentore und Undiszipliniertheit auf dem Platz haben Berti Vogts und sein Team einen wertvollen und möglichen Punkt gekostet.“

„The Scotsman“ (schottische Tageszeitung): „Vogts hat mit seiner mutigen Aufstellung bewiesen, dass seine anfänglichen Ankündigungen, sein Heimatland sei in dieser Gruppe ein übermächtiger Gegner, nur Taktik waren.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben