TEAM-ZEITFAHREN : Cottbuserin Worrack holt Gold mit den USA

Mit einem Stundenmittel von sagenhaften 50,16 Kilometern ist Trixi Worrack zum Auftakt der Straßen-WM mit ihrem

Firmenteam Specialized Lululemon wie im Vorjahr zu Gold gerast. Die Sechser-Formation aus den USA, in der auch Lisa Brennauer aus Wangen fuhr, war am Sonntag im Mannschafts-Zeitfahren zwischen Pistoia und Florenz über 42,8 Kilometer nicht zu schlagen. „Heute war alles perfekt – das war ein Supertag“, freute sich die nur 1,60 Meter große Worrack nach der zweiten WM-Goldmedaille ihrer Karriere. Für die 31 Jahre alte Cottbuserin sind es bereits die 15. Weltmeisterschaften. Das Zeitfahren mit Firmenmannschaften wurde im Vorjahr ins WM-Programm genommen. Ansonsten sind die Titelkämpfe wie immer Nationalmannschaften vorbehalten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben