Tennis : 1000. Einzelsieg für Roger Federer

Roger Federer hat den 1000. Einzelsieg seiner Tennis-Karriere gefeiert und das ATP-Turnier in Brisbane gewonnen.

Der 33 Jahre alte Schweizer setzte sich am Sonntag im Endspiel an der australischen Ostküste mit 6:4, 6:7 (2:7), 6:4 gegen Milos Raonic durch und kam im neunten Vergleich mit dem Kanadier zu seinem achten Sieg. Eine Woche vor Beginn der Australian Open nutzte der Weltranglisten-Zweite nach 2:13 Stunden seinen ersten Matchball. Nur Jimmy Connors (1253) und Ivan Lendl (1071) haben mehr Siege erreicht.

„Das ist ein besonderer Moment für mich, keine Frage. Ich werde dieses Match nie vergessen“, sagte Federer nach seinem 83. Titel im 125. Endspiel im Beisein der australischen Tennis-Legenden Rod Laver und Roy Emerson. Im September 1998 feierte der mittlerweile 17-malige Grand-Slam-Champion seinen ersten Erfolg auf der ATP-Tour durch einen Finalsieg in Toulouse gegen den Franzosen Guillaume Roux.

Nach der beeindruckenden Vorstellung zählt der Weltranglisten-Zweite nun zu den großen Favoriten bei den Australian Open. Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres beginnt am 19. Januar in Melbourne. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben