Tennis : Alexander Zverev erstmals in Top 100

Deutschlands Tennis-Hoffnung Alexander Zverev gehört erstmals zu den 100 besten Spielern der Welt.

Der 18-Jährige verbesserte sich nach seinem Turniersieg beim Challenger in Heilbronn um 20 Plätze und belegt in der am Montag veröffentlichten Rangliste Position 85. Damit ist der Hamburger bereits drittbester Deutscher.
Vor ihm liegen lediglich nur noch Philipp Kohlschreiber (23.) und Benjamin Becker (45.). Angeführt wird das Ranking weiterhin souverän von Novak Djokovic. Der Serbe hatte am Sonntag das Turnier in Rom im Finale gegen Roger Federer gewonnen. Der Schweizer ist nach wie vor Zweiter vor dem Briten Andy Murray.

Bei den Damen verbesserte sich die Russin Maria Scharapowa nach ihrem Triumph von Rom auf Platz zwei und verdrängte Simona Halep aus Rumänien. Unangefochtene Nummer eins bleibt die Amerikanerin Serena Williams. Beste Deutsche ist Andrea Petkovic, die eine Woche vor Beginn der French Open in Paris aber von Platz neun auf Rang zehn zurückfiel. Angelique Kerber bleibt Elfte. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar