Tennis : Lendl nicht mehr Coach von Murray

Ivan Lendl wird künftig nicht mehr als Tennis-Trainer von Andy Murray arbeiten. Der 54-jährige US-Amerikaner und der 26-jährige Schotte haben ihre Partnerschaft am Mittwoch offiziell beendet.

„Ich bin Ivan ewig dankbar für seine harte Arbeit mit mir in den vergangenen beiden Jahren“, teilte Murray auf seiner Internetseite mit. Unter der Verantwortung des ehemaligen Weltranglisten-Ersten Lendl gewann er 2012 nicht nur die US-Open und Olympisches Gold in London, sondern im letzten Sommer als erster Brite seit 77 Jahren auch das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon.

„Die Arbeit mit Andy in den letzten beiden Jahren war eine fantastische Erfahrung für mich. Er ist ein erstklassiger Typ“, sagte Lendl, der sich nun anderen Projekten widmen will. Der gebürtige Tscheche war seit dem 31. Dezember 2011 als Trainer von Murray tätig. Der Schotte war nach seiner langen Verletzungspause in der vergangenen Woche beim Turnier in Indian Wells im Achtelfinale ausgeschieden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben