Tennis : Lisicki bei Turnier in Madrid ausgeschieden

Sabine Lisicki ist beim WTA-Turnier in Madrid im Achtelfinale ausgeschieden.

Die 23 Jahre alte Tennisspielerin aus Berlin musste sich am Donnerstag der Russin Maria Scharapowa mit 2:6, 5:7 geschlagen geben. Lisicki zeigte gegen die Weltranglisten-Zweite zwar vor allem im zweiten Satz eine couragierte Leistung, doch am Ende verlor sie im sechsten Vergleich zum fünften Mal. Der bislang einzige Sieg gegen Scharapowa gelang der deutschen Fed-Cup-Spielerin im vergangenen Jahr im Achtelfinale von Wimbledon.

Damit ist Angelique Kerber die letzte verbliebene deutsche Spielerin bei der Sandplatz-Veranstaltung in der spanischen Hauptstadt. Die Weltranglisten-Sechste aus Kiel trifft an diesem Freitag im Viertelfinale auf die Serbin Ana Ivanovic. „Ich muss von Anfang an da sein und versuchen, mein Spiel zu finden“, sagte Kerber nach ihrem hart erkämpften Dreisatz-Sieg gegen Swetlana Kusnezowa am Mittwoch. Gegen Ivanovic hatte die deutsche Nummer eins im Fed Cup Ende April noch knapp verloren. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben