Tennis : Lisicki und Kohlschreiber draußen

Sabine Lisicki und Philipp Kohlschreiber sind beim Tennisturnier in Cincinnati ausgeschieden.

Die Wimbledon-Finalistin Lisicki scheiterte dabei schon in der ersten Runde. Die 23 Jahre alte Berlinerin musste sich am Dienstag (Ortszeit) nach einem knapp zweieinhalbstündigen Match Jelena Jankovic aus Serbien
mit 6:7, 7:5 und 2:6 geschlagen geben. Für die Weltranglisten-18. Lisicki war der Auftritt bei der verpatzten US-Open-Generalprobe in Cincinnati das erste Turnier seit dem verlorenen Wimbledon-Endspiel gegen die Französin Marion Bartoli am 6. Juli. Die US Open in New York beginnen am 26. August. In der kommenden Woche will Lisicki beim Turnier in New Haven antreten. Neben Lisicki scheiterten Julia Görges und Annika Beck in der ersten Runde. Die Weltranglisten-45. Görges zog mit 2:6, 6:4, 4:6 gegen Magdalena Rybarikova aus der Slowakei den Kürzeren und verlor damit zum fünften Mal in Serie ihr Auftaktmatch. Die 19-jährige Beck schied nach einem 3:6, 2:6 gegen die Russin Jekaterina Makarowa aus.

Auch Philipp Kohlschreiber ist Cincinnati ausgeschieden. Der Davis-Cup-Spieler verlor am Dienstag (Ortszeit) sein Zweitrundenmatch in 86 Minuten mit 3:6, 6:7 (7:9) gegen den Weltranglisten-Fünften Roger Federer. Für Kohlschreiber war es die siebte Neiderlage im siebten Spiel gegen den Schweizer. Im Achtelfinale trifft Federer am Donnerstag auf den Gewinner der Begegnung zwischen Tommy Haas und dem Spanier Marcel Granollers. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben