Tennis : Lisicki verpasst Turniersieg in Pattaya

Sabine Lisicki hat den Turniersieg beim Tennis-Turnier im thailändischen Pattaya knapp verpasst. Die Berlinerin verlor am Sonntag im Endspiel gegen die Russin Maria Kirilenko mit 7:5, 1:6, 6:7 (1:7) und muss damit weiter auf ihren vierten Titel warten.

Letztmals hatte die 23-Jährige im August 2011 in Dallas eine WTA-Veranstaltung gewonnen. Trotz der Niederlage beim mit 235.000 Dollar dotierten Event reist Lisicki mit Selbstvertrauen zum Fed-Cup-Spiel der deutschen Mannschaft in Frankreich am kommenden Wochenende. Nach der Absage von Angelique Kerber ist Lisicki dort neben Julia Görges als Einzelspielerin vorgesehen.

Lisicki zeigte gegen die Nummer 15 der Welt eine starke Leistung. Nach gewonnenem ersten Satz verlor sie zwar eine zeitlang völlig den Faden und musste neun Spiele nacheinander abgeben. Doch dann kämpfte sich die Fed-Cup-Spielerin zurück in die Partie und machte im dritten Durchgang einen 2:5-Rückstand wett.

Beim Stand von 6:5 schlug Lisicki dann sogar zum Matchgewinn auf, musste ihr Service aber zu Null abgeben. Davon erholte sich die Wahl-Amerikanerin nicht mehr. Trotzdem war das erste Turnier mit ihrem neuen Trainer Ricardo Sanchez ein Erfolg für Lisicki. Bei den Australian Open war sie zuvor noch in der ersten Runde gescheitert. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar