• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Tennis : Neuer Coach für Sabine Lisicki

22.01.2013 09:45 Uhr

Mit einem neuen Coach will Tennisspielerin Sabine Lisicki zu alter Stärke zurückfinden. Wie die Berlinerin auf ihrer Homepage verkündete, wird sie ab sofort vom Spanier Ricardo Sanchez trainiert.

„Ich freue mich schon darauf, mit ihm zu arbeiten“, schrieb Lisicki auf ihrer Website. Die Fed-Cup-Spielerin steckt derzeit in einer sportlichen Krise. Seit den Olympischen Spielen in London will der 23-Jährigen nicht mehr viel gelingen. 2012 gewann sie danach nur noch eine einzige Partie, schied bei fünf von sechs Turnieren in ihrem Auftaktspiel aus.

Auch in diesem Jahr hat sie bislang erst einmal als Siegerin den Platz verlassen. Bei den Australian Open war für Lisicki ebenfalls in der ersten Runde gegen Caroline Wozniacki Endstation.

Die ehemalige Weltranglisten-Erste aus Dänemark hat in der Vergangenheit bereits mit Sanchez zusammengearbeitet.

Gleiches gilt für die Serbin Jelena Jankovic, einst auch Nummer eins der Welt. Zuletzt war Sanchez auf der WTA-Tour mit Nadia Petrowa unterwegs.

Lisicki wird nächste Woche beim WTA-Turnier in Pattaya/Thailand an den Start gehen. Bislang wurde sie von ihrem Vater Richard betreut und trainierte zudem in der Akademie von Nick Bollettieri in Florida. (dpa)

Folgen Sie unserer Sportredaktion auf Twitter:

Die Tagesspiegel-Sportredaktion:
Sven Goldmann:
Kit Holden:
Jörg Leopold:


Claus Vetter:


Tagesspiegel twittert

Umfrage

Der FC Bayern signalisiert Interesse an Marco Reuss. Schwächen die Münchener mit ihrer Einkaufspolitik bewusst ihre Konkurrenten und zerstören dadurch die Attraktivität der Bundesliga?

Empfehlungen bei Facebook

Service

Weitere Themen

Tagesspiegel-Partner

    Wohnen in Berlin

    Gewerbe- oder Wohnimmobilien: Große Auswahl an Immobilien beim großen Immobilienportal.

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz